Lyrik-Prosa-Dichtung

Klangverse

 

 

 Hallo Welt...! Willkommen Freunde
Der Lyrik und der Poesie!




Zorn vergiftet jede Seele.

In guten Momenten kann man seinen Schutzengel sehen und spüren... Und hören, wie er zu einem spricht. So auch zu mir:

"Zorn Uwe ist etwas, dass dich lähmt und zerstört. Er zerstört Freundschaften, Beziehungen, Gegenwart und Zukunft. Sowohl in den familiären Verpflechtungen, als auch zu den Menschen aus deinem Umfeld, deinem Sein"

Und ich habe es gehört und aufgenommen. Ich werde nicht mein Kleinod, ein Teil meines Lebenswerkes, aufgeben, und ich will bemüht sein, Zorn in welcher Form auch immer mich nicht mehr berühren zu lassen. Ich will nicht nur mir sondern auch meinen Wegbegleiterinnen und Wegbegleitern sowie meiner Familie ermöglichen, da weiterzumachen, wo man aufgehört hat. Und sollte ich aufgehört haben jemanden zu mögen, dann sei ihm gesagt; Ich mag ihn oder sie doch, und noch immer...


Auf FB mache ich übrigens: Nichts!



"Wenn die Kringel sich schlingeln und die Schlingel sich kringeln,
dann schlingeln sich Kringel und kringeln sich Schlingel"

Überraschung! Auch ich bin dabei! Freude..!!!










Verlag 3.0








Verlag 3.0









Auch eine sehr feine Lektüre









E-book Neuauflage               


Honigmund und ...

Und heute kreisen Kinderspiele -
Ein Federlachen schwebt im Hof.

Weiterlesen: Unter Gedichte E


Befindlichkeiten

Weiterlesen: Unter Gedankensplitter  B



Ich freue mich immer, wenn von Freunden & Gästen Gedichte oder auch Photos zur Verfügung gestellt werden. Euer Zutun bewegt diese Seite! Beiträge von Euch sind stehts an diesem Farbton zu erkennen. In den Aphorismen ist jeweils der Erste eines Monates so gekennzeichnet!



Sommeranfang

Wir haben Sommer
Wir haben Sommer
Hurra, der Sommer er ist da.
Nun wird es wärmer
Ja, endlich wärmer
Wir freuen uns Jucheissassa!

Weiterlesen: Unter Gedichte S



Zum Überflüssigen Tag

Eines schönen Tages trafen sich zwei Gefühle.. sie hatten beide gerade Mittagspause und erholten sich vom Fühlen mit einem Spaziergang durch ein paar sehr abgelegene Winkel ihrer Dimension. Es war...

Weiterlesen: Unter Geschichten V




Gebt dem Nichts eine Chance

Leichtsinniger Grabenkampf
im Herzen der Zeit
Zu jeder Schandtat
allzeit bereit
Gute Frage am hellen Tage
An 20 Tagen
Ich die Antworten sage

Weiterlesen: Unter Gedichte G




Unsinnig Gereimtes

Der Mond ist voll
Und rund die Sonne
Gelb der Mais
Und auch die Tonne ...
Die da steht vor meinem Haus ....
Sie sieht recht Zylindrisch aus.

Weiterlesen: Unter Gedichte U



Auswendig Hirnwindig

Auswendig lernen!
Meine Fresse ...
Es liegt mir so fern
Ich hab’ es vergessen
Weiß nicht mehr

Weiterlesen: Unter Gedichte A



Schwellen

Da wo
ganz tief
die schwarze Wolke
sich senkt –

Weiterlesen: Unter Gedichte Sch


A& O

Jeder Anfang ist auch Ende
und die Dauer nicht
zu fassen –
Jede Fülle ist auch Leere

Weiterlesen: Unter Gedichte A



 




Für alle kleinen...


Nach der Melodie von: https://www.youtube.com/watch?v=gjVN4YMR29E


Heut' ist ein Tag, so schön wie kein andrer auf dieser Welt
Heut' ist ein Tag, der dürfte an sich nie vergehen.
_
Denn diesen Tag, den habe ich Heute für dich bestellt.
Weißt du mein Schatz, ich hoffe, er wird für dich schön.

_
Weil du heut' Geburtstag hast, süßes Kind du

Weiterlesen: Unter Gedichte G




Lied für meine Freunde

Nach der Melodie von: https://www.youtube.com/watch?v=Tpv8uIwqdh4

Wisst Ihr?
Ihr seid für mich die Größten.
Und wisst Ihr?
Ihr seid mir auch das Höchste!
Höchste Gut
Das ich hab auf der Welt
Darum hab
Ich Euch dies Lied bestellt.

Weiterlesen: Unter Gedichte L



Nach der Melodie von: https://www.youtube.com/watch?v=xY_qU0sGX1g&feature=share

Zeit: 0,20 – 2,1

Children's


Hört ihr Leute hört mal her, was ich Euch jetzt sage
Geht's im Leben auch mal schwer; Hört mal her!

Children's sind das größte Glück,

Children's unsrer Tage

Weiterlesen: Unter Gedichte C



Das Auge





Ich will Dich nicht ansehen,

und mit einem falschen Bilderblick aus meinem Nichtwissen verzerren.

© A.E. / Bildquelle: unbekannt

Weiterlesen: Unter Gedankensplitter A



 

.Seit 2008 dabei, seit 2009 im WWW.

Viele Gedanken, viele Überlegungen und einige Wortspiele finden
Sie in all meinen Gedichten. Und in den Gedichten und Geschichten
meiner FreundInnen. "HIER" oder auch in "facebook"

Und nun viel Vergnügen!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Liebe Gäste! Wir haben diese Seite komplett umgestaltet. Gestalten Sie sie mit aus, wenn Sie mögen.Kontaktieren Sie mich bitte über das Gästebuch, oder senden Sie Beitäge bitte an die e-mail: Uwe Dittmer

 

 

Wie tief muss man eigentlich sinken um wieder festen Boden unter die Füße zu bekommen? Tief? Abgrundtief? Oder nur bis zum Grund? Und, wo ist der? Und wie hoch muß man fliegen um über den Dingen zu stehen?

 



 Fototisch

 

 Diaschau der Illusionen-Rückblick 2015

0000068599

Den Terroropfern, Kriegsopfern, und den Opfern von Gewalt- und Naturkatastrophen!

In allen Ländern der Erde

"Ich hoffe, die Menschen finden sehr schnell zu einer Möglichkeit eines friedvollen Zusammenlebens aller Völker."


Weisheit des Tages!

25.07.2016

"Tadeln ist leicht; deshalb versuchen sich so viele darin. Mit Verstand loben ist schwer; darum tun es so wenige."

Anselm Feuerbach, 1829-1880

Quelle: ISBN 9783846015551


 

 

Übrigens aktualisieren wir regelmäßig unsere Website.  



Meine FB Accounts

 Interessante Links

 

ExternalVideoWidget

 

 


 



  

Nein, ich werde Sie nicht mehr bitten einen Eintrag ins Gästebuch zu machen.